Schneller, kostenloser Versand - 14 Tage Widerrufsrecht

Top Menu

Ganz in Weiss: Der Modetrend des Frühling/Sommers 2014

Ganz schön chic: Weiss ist der neue Modetrend des Frühling/Sommers 2014

Der Sommer wird heiss, äh weiss: Diese Saison punkten Sie besonders mit unifarbenen Looks ganz in Weiss. Ob Crème, Eierschale oder strahlendes Weiss, ob als Komplett-Look oder als frischer Akzent: Die neue Coolness, Weiss zu tragen, begeistert nicht nur Liebhaber der hellen Farbtöne. Weiss ist chic, feminin und zugleich ganz schön lässig.

Diese Frühlings/Sommersaison dürfen wir uns nicht nur auf wärmende Sonnenstrahlen auf der Haut und lange Nächte freuen, sondern auch auf ganz besonders viele weisse Key-Pieces. Ob Kleider aus verträumter Guipure-Spitze, halbtransparente Chiffon-Tops, coole Smokinghosen und Blazer – das Trendbarometer schlägt diese Saison besonders bei frischen Kombinationen in Weiss aus.

Ganz in Weiss: Der Modetrend des Frühling/Sommers 2014 Spitzen-Auftritt, v.l.n.r: Alberta Ferretti, Nina Ricci, Chloé

Weisse Spitze in vielfältigen Ausprägungen, Längen und Muster sah man bei Designern wie Alberta Ferretti, Isabel Marant und Chloé besonders viel auf den Laufstegen. Die femininen Kreationen bezaubern mit hochwertiger Guipure-Spitze und mehreren Layers, die in luftigen Schnitten die Figur umschmeicheln. Kombiniert mit zarten Sandalen und locker zurückgesteckten oder offenen Haaren ein feenhafter Look zum Verlieben – ob für die City, die Sommerparty oder an den Strand. Neu: Die Länge der weissen Sommerkleider wird jetzt auch midi getragen, als semi-transparente Lage, die verführerisch die Beine hervorblitzen lässt. Auch Hemdblusenkleider in Weiss aus zarter Seide, gesehen bei Nina Ricci, dürfen statt mit rein klassischen Designs auch mit romantischen Spitzenelementen spielen.

Ganz in Weiss: Der Modetrend des Frühling/Sommers 2014 Mini-Dresses, v.l.n.r: Blumarine, Isabel Marant, Maiyet

Toll sind auch die figurbetonten Mini-Kleider, gesehen bei Designern wie Blumarine und Isabel Marant. Neben Key-Pieces in Midi-Länge gehören kurze, weisse Kleider, Shorts und Jupes, die bis knapp zur Mitte des Oberschenkels reichen, zur täglichen Abwechslung in der warmen Jahreszeit. Ob hippiesk angehaucht wie bei der Pariser In-Designerin Isabel Marant, oder adrett im Shiftkleid-Schnitt mit betonter Taille wie bei Blumarine oder Tara Jarmon: Die Mini-Kleider lassen sich nicht nur in den Ferien ausführen, sondern passen mit dezenten Flats oder Kitten-Heels auch wunderbar zum unkonventionellen Dinner mit Freunden.

Ganz in Weiss: Der Modetrend des Frühling/Sommers 2014Smoking-Schnitte, v.l.n.r: Chloé, Calvin Klein, Chanel

Als Gegenpool zu den verspielten Designs setzten Calvin Klein und Chanel auf cleane Schnitte mit formaler Strenge. Smokings sah man in allen Formen: Ob als Weste, als coolen Smoking-Blazer wie bei Chloé oder als weite, fallende Hose mit Bluse kombiniert. Praktisch: Weiss ist ein All-Time-Favourite, der besonders gut zu anderen Sommerfarben wie Pastell, Gelb und Blau passt. Auch im kommenden Herbst wird Weiss eine zentrale Rolle spielen, wie man kürzlich an den Fashion Weeks von Paris bis New York sah. Höchste Zeit also, um in ein paar der zeitlosen Trend-Stücke zu investieren!

 

No comments yet.

Schreib einen Kommentar