Schneller, kostenloser Versand - 14 Tage Widerrufsrecht

Top Menu

Wandelbar und zeitlos chic im Rollkragenpullover

Zeitlos trendig im Rollkragenpullover: Was nach einem offensichtlichen Widerspruch klingt, schafft der Rollkragenpullover mit links zu vereinen. Als klassisches Basic gehört der Rollkragenpullover zu jeder winterlichen Garderobe. Doch auch die Designer haben den simplen Chic diese Saison mit dem kultigen Strickteil aufleben lassen und zeigten das Signature-Piece an den Fashion Weeks in verschiedenen Variationen.

Der Rollkragenpullover hat seine Ursprünge – wer hätte das gedacht – tatsächlich eher in der Männerausstattung. Damit entspricht er typischerweise dem aktuellen Boyfriend-Style, der die letzten Jahre durch coole Herrenhemden, Oversized-Coats und Boyfriend-Jeans nicht mehr aus unseren Alltagslooks wegzudenken ist. Um 1890 erlebte der Rollkragenpullover seine ersten Auftritte im Sport. Beim Golf, Fussball und Hockey wurde er in Grossbritannien als funktionales Kleidungsstück eingesetzt. Um 1900 schlich er sich – dank seiner wärmenden und komfortablen Eigenschaften auch in die Welt der Arbeitskleider. Insbesondere in der Schifffahrt wollten die Matrosen fortan nicht mehr auf das Stück verzichten.

Trendreport_Rollkragen-Olivia_Palermo-im StreetstyleLook

Simply is best – schlichte Raffinesse im Rolkragenpullover, v.l.n.r: Emma Watson, Bloggerin, Olivia Palermo

Der Rollkragenpullover – ein zeitloses Statement und diese Saison wieder besonders angesagt

Zum aussagekräftigen Mode-Statement wurde der Rollkragenpullover erst gut 50 Jahre später. Besonders in intellektuellen Kreisen und unter Studenten hatte es das Strickpiece in die Alltagsgarderobe geschafft. Tatsächlich galt der Rollkragenpullover in Weiss während dieser Zeitspanne gar als Aussageschild der Feministinnen. Später wurde er dann auch dank seiner schlichten Eleganz von der Oberschicht und in gehobeneren Kreisen oft und gerne getragen. Er wurde zum Symbol puristischer Noblesse, die aus kuschelweichen Materialien wie Kaschmir und feiner Wolle wunderbar in das Bild der hochwertigen Investitionsstücke passte.

Rollkragenpullover-in_edlen_Weisstönen-im_Trendreport
Elegantes Understatement in Weisstönen, v.l.n.r.: Barbara Bui, Helmut Lang, Tod’s

In der heutigen Zeit ist der Rollkragenpullover längst ein universelles Basic, das in keiner Kleiderausstattung fehlen darf. Ob lässig weit für casual Everyday-Looks oder aus enganliegendem Feinstrick mit ganz engem Halsstück – die Vielfalt ist kaum zu übertreffen. Zu übertreffen ist auch nicht die Wandelbarkeit dieses Kult-Stückes: Rollkragenpullover lassen sich perfekt kombinieren in angesagten Layering-Looks unter kurzärmeligen Wollkleidern, bürotauglich mit einem Blazer ins Office oder er lässt sich cool als schnörkellosen Solisten tragen. Ob Grob- oder Feinstrick, mit weitem, wasserfallartigem Kragen oder feminin enganliegend ist ganz Ihnen überlassen – wer die Wahl hat, hat die Qual.

Trendreport-Rollkragenpullover_im_Streetstyle

Ein schlichter Blazer oder Mantel und Rollkragen geben zusammen ein harmonisches Duo ab, v.l.n.r.: Kate Moss, Kendall Jenner, Kate Middleton

Celebrities aus London wie Kate Moss und Kate Middleton haben den Rollkragen-Chic perfektioniert: mit einem klassischen schwarzen Blazer wirkt der Strickpullover sofort erwachsen – ob mit coolen Bluejeans kombiniert oder im trendigen Karo-Rock. Das Model-of-the-Moment Kendall Jenner zeigt, wie sophisticated und feminin der Rollkragen mit Verzicht auf Schmuck und besonders in hellen Creme-und Weisstönen aussehen kann. Auch Barbara Bui, Isabel Marant und Helmut Lang setzten bei ihrer Runway-Kollektion auf wunderschöne sanfte Erdtöne und helles Winter-Weiss.

Rollkragenpullover_in_Schwarz-im Trendreport
Cool in Schwarz und mit Leder, v.l.n.r.: DKNY, Marni, Helmut Lang

  • Die nachfolgenden Rollkragenpullver können Sie hier ganz einfach bestellen und in 1 – 3 Tagen versandkostenfrei und edel verpackt erhalten:

No comments yet.

Schreib einen Kommentar