Schneller, kostenloser Versand - 14 Tage Widerrufsrecht

Top Menu

Die Röcke Herbst 2014 – das sind die neuen Trends

Die Röcke Herbst 2014 – Mini-Röcke, Faltenjupes, Röcke mit Lederdetails und lange Röcke – das sind die Trends der neuen Saison

Röcke sind die Durchstarter der neuen Herbst/Winter-Saison 2014: Ob mit coolen Prints, mit spannenden Lederdetails, femininen Falten, asymmetrisch geschnitten oder Jupes klassisch in der Pencil-Silhouette. Die Runway-Looks kombinieren die neuen Röcke mit groben Strickpullis, Sweatshirts und Blusen mit Cardigan im Boyfriend-Stil. Noch nie waren Röcke so lässig wie diesen Herbst!

Röcke Herbst 2014: Die neuen Röcke, Jupes und Minis haben mit der kommenden Saison Herbst/Winter 2014 ihr mädchenhaftes Image defintiv abgelegt. Die Key-Pieces auf den Runways sind lässig wie nie: ob enge Röcke, festliche Röcke oder Lederröcke. Kombiniert mit Sweatshirts und grob gestrickten Pullovern, drapierten Blusen und Oversized-Mänteln wecken die neuen Röcke und Jupes gar unsere Lust nach der trüben Jahreszeit.

Röcke Herbst 2014 - die Runway Trends

Die Röcke Herbst 2014: Asymmetrische Cuts in Midi und Mini-Länge, v.l.n.r: Nina Ricci, Isabel Marant, Céline

Asymmetrische Schnitte und auslaufende Spickel waren eines der Hauptthemen bei renommierten Designern wie Isabel Marant, Dior, Anthony Vaccarello, Céline und Nina Ricci. Die Röcke und Jupes sind aus Wollmix gefertigt und von leicht faseriger Textur auf die Taille geschnitten und wirken durch den modernen Cut, der teilweise an eine Art angedeuteter Wickelrock erinnert, besonders nonchalant. In kurzer Mini-Länge lässt sich das Stück toll zu Bikerboots tragen und mit einem Oversized-Mantel edgy und jugendlich kombinieren wie bei Isabel Marant und Céline. In knielanger Länge wirkt das Stück etwas erwachsener und klassischer wie bei Nina Ricci, wo der asymmetrische Rock durchaus den zeitlosen Pencil-Skirt fürs Office ersetzen kann. In dunklen Nuancen wie Grau, Anthrazit und Schwarz sowie in feminin-herbstlichen Beerentönen ein tolles und kombinationsfreudiges Herbst-Basic, das durch die leichte A-Linie und durch den figurbetonten Bund der Figur besonders schmeichelt.

Röcke Herbst 2014 - Weitschwingende Faltenröcke von den Runway-Shows von Lacoste, Carven, Louis Vuitton

Die Röcke Herbst 2014: Weitschwingende Faltenröcke, v.l.n.r: Lacoste, Carven, Louis Vuitton

Die Neuauflage des preppy verspielten Faltenrocks kommt diesen Herbst im neuen Kleid. Aus sehr leichtem, schön fallendem Wollmix umspielt der hohe Jupe die Beine und lässt selbst mit Strümpfen ein unbeschwertes Tragegefühl aufkommen. Lacoste kombinierte an der Fashion Week übergrosse Pullis zu Falten-Minis und gab den Runway-Looks so einen sportiven, coolen Touch. Mit Overknees kombiniert wie bei Carven fügen Sie dem Look im Handumdrehen einen Hauch Lolita-Flair hinzu, während Louis Vuitton auf eine betonte Wespentaille setzte und den Rock mit geknoteten Gürteln betonte. Shearling-Jacken und Booties rundeten den mondänen Aspen-Look auf eine zeitlose, und doch moderne Weise ab. Faltenröcke transportieren die Leichtigkeit des Sommers auf eine französisch verspielte Art direkt in unsere Herbstgarderobe.

Röcke Herbst 2014: Lederröcke in Mini oder Midi-Länge, Runway v.l.n.r: Isabel Marant, Nina Ricci, Givenchy

Röcke Herbst 2014: Lederröcke in Mini oder Midi-Länge, v.l.n.r: Isabel Marant, Nina Ricci, Givenchy

Toll für einen glamourösen Auftritt im Herbst/Winter-2014 sind die neuen Glanzstücke unter den Röcken: Ob langer Rock, enge Röcke oder festliche Röcke, die Designer setzten für die kommende Trend-Saison auf schimmernde Materialien. Lieblingsstoff bleibt von Givenchy bis Balmain, Nina Ricci und Isabel Marant weiterhin butterweiches Leder, das sich in neuen Silhouetten der Trägerin anschmiegt. Lederröcke sind bereits jetzt zum zeitlosen Investment-Piece avanciert und gehören zu Recht zu den absoluten Lieblingsstücken von Streetstyle-Bloggerinnen wie Miroslava Duma und Chiara Ferragni. Mit einem Lederrock in Pencil-Silhouette lockern Sie gekonnt die strenge Form durch einen rockigen Materialmix, in boxy Shapes wie bei Nina Ricci wirkt der Look lässig. Givenchy hingegen setzt auf dreierlei Trend-Themen und präsentierte an der Fashion Week Paris die Midi-Länge, plissierte Falten und Taillenbund in einem Traum aus Nappaleder.

Röcke Herbst 20414: Glitzer und festliche Röcke, Runway v.l.n.r: Vanessa Bruno, Isabel Marant, Saint Laurent

Die Röcke Herbst 2014: Glitzer und festliche Röcke, v.l.n.r: Vanessa Bruno, Isabel Marant, Saint Laurent

Funkelnde Hingucker sind auch die festlichen Röcke und Mini Röcke im Metallic-Look. Die Prachtstücke sind aus glitzerndem Wollmix gewebt, verziert mit Pailletten oder aus prunkvollem glänzendem Brokatstoff gefertigt und lassen die Trägerin alleinig im Fokus wirken. Bei Vanessa Bruno unterstreichen zarte Pastelltöne und Schiefergrau die Feminität, wobei Isabel Marant mit wallendem Mantel und Grobstrick für eine Art grossstädtischen Prinzessinnen-Auftritt sorgte. Hedi Slimane für Saint Laurent verwirklichte das Trendthema beinahe im klassischen Deux-Pièces, wären da nicht die gehörige Portion Rock ’n‘ Roll Attitude und Smokey Eyes, die beim ehemaligen Dior Homme Designer nicht fehlen darf. Glitzernde Mini-Röcke, ob weite Röcke oder enge Röcke sind die richtige Wahl für eine Prise Glamour in der Festzeit oder bei der nächsten Night Out.

Weitere New Arrivals 

New-Arrivals-Herbst-Winter-2014-15

 

 

No comments yet.

Schreib einen Kommentar