Schneller, kostenloser Versand - 14 Tage Widerrufsrecht

Top Menu

Kurze-Roecke-bei-FashionVestis-online-entdecken

Kurze Röcke betonen die weibliche Feminität wie kaum ein zweites Kleidungsstück. Dank der britischen Designerin Mary Quant begeisterte der Minirock ab den 60er-Jahren Frauen auf der ganzen Welt. Seither sind Mini-Skirts kein Tabu mehr. Bei FashionVestis.com finden Sie eine feine Auswahl der schönsten internationalen Designerstücke. Ob für den Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – bei uns finden Sie für jede Jahreszeit Highlights von Brands wie IRO, Paul & Joe, Carven, Tara Jarmon oder Baum und Pferdgarten.

Sortieren nach...
Preis
Farbe
Grösse
Designer

Kurze Röcke – Geschichte

Für viele Jahrhunderte war der Rock der Inbegriff von Weiblichkeit und prägt noch heute unser Bild vornehmer Damen vergangener Epochen. Doch nicht immer war der Rock nur Frauensache. Ursprünglich kleideten sich sowohl Frauen als auch Männer in dem komfortablen Stück. Wetterbedingt variierten die Röcke der verschiedenen Kulturen in ihrer Länge. In Europa waren die Röcke tendenziell länger – jedoch nicht nur wegen des meist kälteren Klimas. Da die Stoffpreise früher sehr hoch waren, waren lange Röcke ein Zeichen für Wohlstand.

Ab dem Mittelalter etablierte sich der Rock immer mehr als typisches Frauenkleidungsstück. Seither gibt es sie in einer Vielzahl von Längen, Volumen und Schnitten. Während des 19. Jahrhunderts verschob sich die Bundhöhe weiter nach oben – der Empire Rock beispielsweise begann direkt unterhalb der Brust. Dieses eher anliegende Stück wurde später von dem Reifrock und der Krinoline abgelöst, die auffällig pompös und voluminös daherkamen und auf der Taille sassen. Ab den 20er-Jahren wurden die Röcke abwechselnd kürzer und länger und waren in den revolutionären 60er- und 70er-Jahren schliesslich so kurz, dass sie nur noch knapp die Unterwäsche verbargen. Heute existieren mehrere Rock-Trends nebeneinander. Ein echter Gewinn für den individuellen Stil: Ob kurze Röcke, Midiröcke oder Maxiröcke – wir lieben sie alle!

Kurze Röcke: Der Minirock

Als Minirock bezeichnet man im klassischen Sinn kurze Röcke, die typischerweise erstmals in den 60er- und 70er-Jahren entworfen wurden. Als Schöpferin des Mini-Jupes gilt die britische Modedesignerin Mary Quant, deren Modell um 1962 in der britischen Vogue abgebildet wurde. Bereits drei Jahre später wurde das einst skandalöse Kleidungsstück weltweit als Verkaufsschlager gefeiert. Der Minirock wurde von Kritikern als Provokation betrachtet. Viele Frauen trugen den Mini aber als Zeichen eines neuen Selbstbewusstseins, bei dem die Frau frei von gesellschaftlichen Zwängen anziehen konnte, was sie wollte. Diese neue Länge setzte sich in allen Gesellschaftsschichten durch und erreichte sogar das britische Königshaus, das sich dem Trend beugte und eine exakte Länge von 7 cm über dem Knie gestattete. Mary Quant wurde für ihr modisches Gespür für den Zeitgeist und ihren Mut für das feminine Design belohnt und erhielt 1966 die Auszeichnung „The Order of the British Empire“, bei dessen Verleihung Quant – Sie ahnen es schon – in einem Minirock im Buckingham Palace erschien.

Kurze Röcke bei FashionVestis

Finden Sie bei FashionVestis.com einen kurzen Rock für jede Jahreszeit. Ob wärmend aus weichem Alpaka- und Kaschmirmix oder aus feiner Schurwolle oder doch luftig-leicht aus Baumwolle, Viskose oder Seide – in unserem Sortiment finden Sie die neusten Trendmodelle namhafter Designer wie IRO, Carven, Paul & Joe oder Baum und Pferdgarten. Wenden Sie sich bei Fragen zu unseren Grössen, Schnitten oder Materialien an unseren Kundendienst unter customercare@fashionvestis.com, wo wir Ihnen gerne täglich von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 17 Uhr weiterhelfen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...