Schneller, kostenloser Versand - 14 Tage Widerrufsrecht

Top Menu

Buttoned-up: Hemdblusenkleider Frühlings/Sommer-Trend 2014

Die neuen Hemdblusenkleider des Frühlings/Sommer-Trends 2014

Der Mix macht’s: Hemdblusenkleider kommen diese Saison ganz gross raus. Der Frühlings/Sommertrend 2014 verbindet maskuline Lässigkeit mit femininer Nonchalance und einer Prise klassischer Strenge.

Herren-Kragen, Knopfleiste, Ärmelmanschette und Schulternaht – Hemdblusenkleider sind rein durch die äusseren Merkmale kaum von einem klassischen Herrenhemd zu unterscheiden. Und genau dies macht der versteckte und primäre Reiz eines Hemdblusenkleides so umwerfend aus: Denn nichts lässt eine Frau unschuldiger und verführerischer zugleich erscheinen als hätte man morgens im Schrank nichts anderes gefunden, als das Hemd vom Boyfriend. Ein Hemdblusenkleid kokettiert mit dem Kontrast einer zierlichen Frau im Hemd eines starken Mannes, es spielt mit Naivität, klassischem Design und cleanen, streng anmutenden Schnitten, die Frauen umso femininer erscheinen lassen. Etwas länger geschnitten und zum Kleid für Frauen umfunktioniert, ist es der Inbegriff der derzeitigen Modestimmung und Anwärter auf das Most-wanted Teil für die kommende Saison.

Hemdblusenkleider in Weiss

Unschludig in Weiss, v.l.n.r:  Nina Ricci, No.21, Viktor & Rolf

Die neue Lässigkeit der Hemdblusenkleider

Neu interpretierte Hemdblusenkleider waren diese Saison überall auf den Laufstegen der Fashion Weeks zu sehen. Moderne Extras und hochwertige Details machen die neuen Hemdblusenkleider zum tragbaren Fashionstatement, das erst noch überall einsetzbar ist. Ob mädchenhaft verspielt mit Schösschen und Ziernähten, gesehen bei Nina Ricci oder rockig mit Nieten wie bei Viktor & Rolf – ein Frühlings/Sommertrend 2014 ganz nach unserem Geschmack. Schöne Details machen den modernen Look der Hemdblusenkleider aus und verleihen der Trägerin feminine Lässigkeit: Mit figurbetontem Taillengurt, aus fliessenden Materialien wie Seide, aus hellblauen denimartigem Stoff oder wie bei MSGM gesehen, durchbrochen mit einer romantischen Blumenschürze. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Hemdblusenkleider in Hellblau

Trendiges Hellblau, v.l.n.r: : Dior, No.21, Alexander Wang

Während bei Dior die Models mit Hemdblusenkleider und klassischen, spitzen Mary-Jane Pumps aus Lackleder über den Laufsteg schritten, sah man die Hemdblusenkleider bei Maiyet mit sommerlichen Sandalen im Metallic-Look und bei MSGM mit derben Gladiator-Schuhen. Hemdblusenkleider sind easy zu stylen: Neben dem angenehmen Fact, dass fast jedes Schuhwerk dazu passt, lassen sie sich auch mit wenigen Accessoires im Nu upgraden. Tragen Sie für einen office-tauglichen Look einen klassischen Blazer dazu – ob in Schwarz oder sommerlichem Beige, einen leicht zerzausten Dutt und eine angesagte Tote mit graphischem Cut für ein trendiges Extra. Für einen chicen Abendlook setzten Sie auf die eindrucksvolle Wirkung einer funkelnden Statementkette und kombinieren Sie dazu Heels wie Pumps oder feminine Sandalen und eine Clutch. Wir lieben die neuen Hemdblusenkleider und integrieren sie gar mit Strümpfen, Fellweste und Chelsea-Boots bereits jetzt im Januar in unsere Garderobe. Button up!

Hemdblusenkleider mit besonderen Details

Besondere Details, v.l.n.r: MSGM, Viktor&Rolf, No.21

No comments yet.

Schreib einen Kommentar